Unterputzrollläden

Unterputzrollläden werden vor allem bei neu gebauten, aber auch bei bereits vorhandenen Objekten nach der Vornahme erforderlicher Änderungen im Sturzbereich eingesetzt. Der Rollladenkasten wird an der Außenseite des Fensters unter der Fassadenfläche montiert, wodurch er ein unsichtbares Element des Rollladens bildet. Die Stirn des Rollladenkastens wird mit beliebigem Fertigungsmaterial (z.B. Putz oder Klinker) bedeckt, was dazu führt, dass der Rollladenkasten mit der Fassade des Gebäudes eine integrale Komposition bildet.
Das System garantiert eine perfekte Wärme- und Schallisolierung wegen fehlenden Eingriffs in die Konstruktion des Sturzes, des Fensters oder der Tür und infolgedessen keiner Verletzung der energetischen Bilanz des Gebäudes. Die Prüfungsklappe befindet sich im Rollladenkasten an der Außenseite des Gebäudes, wodurch die Wartung und Fernwartung ohne Störung der Privatsphäre des Hauses verlaufen kann. Beim DK-RSP-System bieten wir auch eine Version des Unterputzrollladens mit gerolltem Moskitonetz zusammen mit dem Rollladen für den Rollladenkasten an.

Beim DK-RSP System bieten wir auch eine Version des Unterputzrollladens mit Insektenschutzgitter, das wirksam vor Insekten bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Durchflusses von Licht und frischer Luft nach innen schützt.

Farben

Anfrage senden

Vielen Dank! Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet. Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später erneut. Bitte Captcha richtig eingeben.